Unterrichtsfach Deutsch

Deutsch Unterricht

Der Deutschunterricht ist eines der wichtigsten Fächer im deutschen Schulsystem. Es wird jedoch zwischen muttersprachlichem und fremdsprachlichem Unterricht unterschieden. Deutsch wird in beiden Fällen ab der 1. Klasse der Grundschule unterrichtet und lehrt das Hörverstehen sowie die Schreib-, Lese- und Sprechkompetenz.

Der Deutschunterricht setzt sich aus der Grammatik, dem Wortschatz und den bereits oben beschriebenen Kompetenzen zusammen. In der sekundären Bildungsstufe (Klasse 5 bis 10) werden außerdem rhetorische Fähigkeiten, verschiedene Textformen sowie Textanalysen und Klassiker der deutschen Literatur besprochen. Die gymnasiale Oberstufe (Klasse 11 bis 13) lehrt vor allem die traditionelle Arbeit mit Texten. Dazu gehören literarische Analysen und Interpretationen in verschiedenen Richtungen (zum Beispiel Strukturalismus, New Criticism, etc.).

Nichts desto Trotz gibt es auch Kritik in Bezug auf den Deutschunterricht an Schulen!

Die Probleme der Schüler, egal ob deutscher oder ausländischer Herkunft, sollen nicht ausreichend genug beachtet werden - dies zeigt sich auch in den Ergebnissen der PISA-Studie. Besagte Probleme beziehen sich auf die Bereiche Rechtschreibung, Lesekompetenz und Grammatik.

Um der Kritik entgegenzuwirken wurden in diesen Bereichen der Unterricht verbessert. Schüler müssen öfters laut vorlesen anstatt wie bisher üblich für sich alleine zu lesen. Rechtschreibung und Grammatik werden an den meisten Schulen in einem separaten Fach unterrichtet.

Fördervereine ermöglichen schwachen Schülern Nachhilfe im Fach Deutsch. Diese Vereine sowie weitere Nachhilfeunternehmen richten sich dabei nach den Problemen, die durch die PISA-Studie bekannt wurden.

Deutsch wurde schon zu Zeiten der Könige gelehrt. Damals war es jedoch nur adeligen Menschen zugänglich. Mit der Zeit wurde es aber auch in Klostern unterrichtet und schließlich in den ersten Schulen. Da sich die Sprache immer verändert und neue Regeln und Wörter geschaffen werden, ist dieses Fach ein konstantes Pflichtfach der heutigen Zeit. Es kann weder abgewählt noch ausgetauscht werden.

Nicht nur beim Fußball ist es mittlerweile ganz normal, dass viele Deutsche im Ausland arbeiten aber auch umgekehrt immer mehr internationale Mitarbeiter den deutschen Arbeitsmarkt bereichern. Dank einem perfekt organisierten Deutschunterricht vorab im Heimatland oder später hier, sind die Deutschkenntnisse bei polnischen Pflegekräften beispielsweise hervorragend und sorgen für eine optimale Eingliederung und Verständigung.